Ford C-MAX

AUTO ZEITUNG, Ausgabe vom 29.09.2010
Beim großen Fahrbericht mit dem Ford C-MAX mit 1,6-l-EcoBoost-Benzinmotor kamen die Redakteure der Auto Zeitung zu einem aussagekräftigen Ergebnis: Ein Familienvan muss nicht unbedingt langweilig sein. Das beweist der neue Ford C-MAX, dessen dynamisches Potenzial dem Fahrer viel Vergnügen bereitet. Besonders gelobt wurden seine Flexibilität, seine Verarbeitung und seine agilen Fahreigenschaften, die dank innovativer Technologien wie dem Torque Vectoring Control-System zum Kurvensurfen einladen.

AUTO BILD
Das doppelte Fordchen
Am 24.09.2010 veröffentlichte die Auto Bild die Ergebnisse eines ersten großen Praxistests auf der Straße. Das Fazit der Redaktion: Der C-Max war eine kluge Idee von Ford: Das belegen immerhin 820 000 Käufer in den letzten sieben Jahren. Der neue C-Max kann bei bekannter Innenraum-Konstellation vieles besser. So sind seine Motoren leiser, kräftiger, sparsamer. Zudem fährt der C-Max bei höherer Dynamik viel komfortabler als sein Vorgänger.

Frankfurter Allgemeine Zeitung
Der dynamische Max und sein flexibler Bruder
Am 5. Oktober 2010 berichtete die Frankfurter Rundschau ausführlich von der ersten Probefahrt mit dem Ford C-MAX und dem Ford Grand C-MAX. Hervorgehoben wurde das weiterentwickelte Ford kinetic Design und die bemerkenswert gute Straßenlage – sowie der günstige Preis des Einstiegsmodells. Darüber hinaus zeigten sich die Redakteure beeindruckt von der modernen Armaturentafel sowie von den vielfältigen Fahrer-Assistenzsystemen.

Ford Fiesta

AUTO ZEITUNG
“.Mit frischer Technik und neuem Design kehrt der Fiesta zurück – und nimmt nun mit Elan die Kleinwagen-Elite ins Visier, allen voran den Opel Corsa und den VW Polo”.
So der Aufmacher des Vergleichstests in Ausgabe 19/2008 der Auto Zeitung. “Der neue Fiesta spielt ganz eindeutig in der ersten Liga der Kleinwagen. Er verfügt über das klassenübliche Platzangebot, ist komfortabel und agil, sorgfältig zusammengebaut und bezahlbar”.
Nach Meinung der Experten hat der Ford Fiesta eindeutig die Nase vorn.

AUTO MOTOR UND SPORT
Der neue Ford Fiesta ist ein Auto für alle relevanten Märkte dieser Welt. In der Ausgabe 19/2008 widmete Auto Motor und Sport dem neuen Mitglied der Ford Familie einen exklusiven Fahrbericht. Das Urteil der Redakteure ist eindeutig: “ Fiesta der Neuzeit präsentiert sich als erwachsenes Auto mit einem ordentlichen Platzangebot …”.
Begeistert waren die Experten von seiner Fahrdynamik: “ leichtfüßige Handling macht fahrerisches Vergnügen, das man schon bei vollkommen bürgerlicher Fahrweise weit abseits physikalischer Grenzbereiche genießen kann”.
Lobende Worte gab es außerdem für sein modernes Design und seine verbrauchs- und emissionsarme Motorisierung.

Ford Focus

AUTO ZEITUNG
Mit seiner exakten Lenkung und den herausragenden Fahreigenschaften setzte sich der Ford Focus souverän gegen seine drei schärfsten Konkurrenten durch.
Im Test der kraftvollen Diesel begeisterte der Ford Focus mit seinen dynamischen Fähigkeiten: “ bremst kalt und warm eine Klasse besser als die Kompakt-Konkurrenz. Bremswege von rund 36 Metern sind sportwagentauglich.”
Und auch für seinen neuen, sportlichen Auftritt im Ford kinetic Design erhielt die aktuelle Generation des Ford Focus viel Lob. Nachzulesen in der Ausgabe 05/2008.

AUTO STRASSENVERKEHR
Leiser Diesel, kräftiger Anzug, angenehmer Fahrkomfort, knackiges Fahrwerk: Nicht nur der extrem niedrige Verbrauch beeindruckte die Testfahrer der Fachzeitschrift AUTO STRASSENVERKEHR in der Ausgabe 06/2008.
Wie kein anderer seiner Konkurrenten schafft der Ford Focus ECOnetic mühelos, “ schwierige Balance zwischen Straffheit und Nachgiebigkeit” zu meistern.
Mit dem niedrigsten Geräuschpegel, der angenehmsten Federung und den langstreckentauglichen Sitzen vorn und hinten bietet er zudem den höchsten Fahrkomfort. Dazu kommt sein neuer, sportlicher Auftritt und innovative Technologien wie Ford Easy Fuel, das den Ford Focus ECOnetic ungebremst an die Spitze fahren ließ.

Ford Kuga

Autobild
Alleskönner mit starkem Auftritt
Bereits vor der offiziellen Markteinführung des neuen Ford Kuga fällte die Fachwelt ein durchweg positives Urteil.
Denn der erste Crossover von Ford bot der Konkurrenz vom Start weg Paroli. In Sachen Design und Fahrverhalten setzte er sich beim Direktvergleich der Autobild (Ausgabe 15, 2008) auch gleich auf die Überholspur und ließ seinen Rivalen, den VW Tiguan, hinter sich.
Schon der erste Eindruck der Redakteure sprach für den Kuga: “Daneben wirkt die Form des Tiguan so aufregend wie ein Aktenschrank” und auch die Fahrdynamik überzeugte: “Da setzt der Ford wieder mal Maßstäbe.”
Das Fazit der Experten: “Nicht nur SUV-Fans könnten sich für den Kuga erwärmen. Schon weil er nicht so klobig daherkommt wie viele seiner Artgenossen. Und weil er beim Fahren kaum Kompromisse ver­langt. Da wird es der vergleichs­weise brave VW Tiguan künftig etwas schwerer haben.”

Spiegel-Online “Das Warten hat sich gelohnt”
Auch die Redakteure von Spiegel-Online durften den neuen Ford Kuga bei einer Ausfahrt testen.
Über den ersten Crossover von Ford fällten sie auf Anhieb ein klares Urteil: “Der Kuga gibt den Charakterdarsteller unter den Kompakt-SUVs, er ist längst nicht so langweilig wie der VW Tiguan und keineswegs so unharmonisch zusammengeschustert wie der Opel Antara.
Wo die Konkurrenten den leisen Auftritt suchen, hat Ford-Stylingchef Martin Smith das so genannte kinetic Design weiter geschärft und dem Kuga ein unverwechselbares Aussehen gegeben”.
Die Mitarbeiter des Nachrichtenmagazins wunderten sich, dass Ford nicht schon früher ein solches Fahrzeug präsentiert hat. Umso mehr freut uns das Fazit der Journalisten: “Das Warten hat sich gelohnt”.

Ford Mondeo

Auto Tests
Gold für den Ford Mondeo! Auf der Grundlage von über 500 Tests, Kaufberatungen und 1,8 Millionen Testkilometern hat die Fachzeitschrift Auto Tests den AUTO TESTS SIEGER für das Gesamtjahr 2008 ermittelt: Der Sieger heißt Ford Mondeo.
Im Bereich der Mittelklassekombis konnte er sich noch vor dem Audi A4 und dem Mazda 6 durchsetzen.
Das Urteil der Experten: “Üppige Platzverhältnisse, sein dynamisches Fahrverhalten und das hervorragende Preis-Leistungs-Verhältnis sind schwerwiegende Kaufargumente”.
Dieses erfreuliche Resultat basiert übrigens auch auf objektiven Informationen von EurotaxSchwacke und dem TÜV Rheinland.
Der Ford Mondeo ist eben ein echter Erfolgstyp.

Auto Motor Sport
Viel Lob erntet der Ford Mondeo im großen Limousinen-Doppeltest der Fachzeitschrift Auto Motor Sport in der Ausgabe 19/2007.
Im Direktvergleich mit dem Mercedes C 200 CDI hatte der Ford Mondeo mit 2,0 l Duratorq-TDCi-Dieselmotor ganz klar die Nase vorn!
Seine Stärken liegen im großzügigen Raumangebot, im Fahrkomfort sowie in seiner „üppigen“ Ausstattung – und das alles zu einem ausgesprochen günstigen Preis.
Wir können uns der Empfehlung der Redakteure nur anschließen: Wer den Ford Mondeo wählt, entscheidet sich für ein hervorragendes Mittelklasse-Fahrzeug und hat mehr Geld für ausgedehnte Fahrten in den Urlaub übrig!

Auto Motor Sport
“FORD-GEWALTIG”. Nach Meinung der Auto Motor Sport bringt der Ford Mondeo “ganz schön Bewegung ins Ford Programm”.
Denn “Sportliche Fahreigenschaften und hohe Agilität machen ihn zu einem sehr dynamischen Auto.”
Neben seinen exzellenten Fahreigenschaften lobten die Redakteure auch seinen großzügigen Innenraum und sein überaus modernes Erscheinungsbild.
Nachzulesen in der Ausgabe 10/2007.

Auto Bild
“Sensation: Ford schlägt VW” – so die Überschrift eines Artikels in der Auto Bild 17/2007.
Auch in der Internetausgabe der Fachzeitschrift stellen die Journalisten im Titel die Frage: “Führt Ford jetzt VW vor?”
Dieser hervorragenden Bewertung ging ein praktischer Direktvergleich voraus, bei dem Auto Bild den Ford Mondeo und den VW Passat gleichzeitig auf Herz und Nieren geprüft hat.
Vor allem hinsichtlich Fahrdynamik und Ausstattung hatte der Ford Mondeo bei diesem Test die Nase vorn. Gelobt wurde außerdem sein elegantes und dynamisches Design.

stern.de
“Spritzige Pflaume” – so der Titel eines Artikels in der Internetausgabe des Magazins stern, in dem die Redakteure das blaue Ford-Oval mit der Dynamik des Ford Mondeo in Verbindung bringen. Zitat: “Noch nie war es so geil, Ford zu fahren.”
Lob bekam vor allem das Design: “So etwas hat es bei Ford nicht mehr seit dem Capri I gegeben.”
Auch das großzügige Platzangebot und die hervorragende Qualität im Innenraum konnte überzeugen.
“Die Materialien sind hochwertig, die Verarbeitung sehr gut. Nie war ein Ford besser eingerichtet.” Lesen Sie selbst!

AUTO STRASSENVERKEHR
“Der macht jetzt richtig Spaß” so die Bewertung der Redakteure der Fachzeitschrift AUTO STRASSENVERKEHR in der Ausgabe 11/2007.
Ergebns ihres Fahrberichts: “Der Ford Mondeo Turnier ist ein feiner Sportkombi, der die etablierte Konkurrenz in der Mittelklasse das Fürchten lehren könnte.”
Auch das Ambiente im großzügigen Innenraum erhielt eine ausgezeichnete Kritik: ”Ja, das ist ein Ford-Cockpit!
Damit müssen sich die Kölner nicht mehr vor Mercedes und Co. verstecken.“

ADAC Motorwelt Ausgabe 5/2007
ADAC Motorwelt Ausgabe 2/2008 “Nie war ein Ford besser: Der Mondeo ist das Meisterstück der Kölner.”
Dieses großartige Lob erhielt der Ford Mondeo von den Lesern der ADAC Motorwelt im Zuge der Wahl des Gelben Engels – dem Lieblingsauto der Deutschen.
Zur Auswahl standen 36 neue Fahrzeugmodelle, unter denen der Ford Mondeo einen respektablen dritten Platz erreichte. Begründung der Leser: “Verarbeitung, Kurvenverhalten und Bremse sind spitze, der Platz für Passagiere und Gepäck ist üppig.”

Auto Bild
Nie wurde ein Ford härter rangenommen!
Im Vorfeld der offiziellen Markteinführung musste sich der Ford Mondeo einem schonungslosen Test unterziehen.
Ob Streckbank, Klimakammer oder ätzender Salznebel: die werksinterne “Folterkammer” von Ford ließ für den Ford Mondeo keine Tortur aus.
Doch das Fahrzeug war allen Herausforderungen gewachsen und bestand den Härtetest mit Bravour. Auto Bild berichtet weltexklusiv in der Ausgabe 6/2007.
Lesen Sie, welchen zerstörerischen Einflüssen der Ford Mondeo erfolgreich trotzte und warum dieses Fahrzeug in Sachen Qualität und Verarbeitung wirklich etwas ganz Besonderes ist!

S-MAX

AUTOStraßenverkehr
Ford S-MAX Titanium S zum “Oberklasse-Van” gekürt
In der Ausgabe 19/2008 lobt das Fachmagazin AUTOStraßenverkehr die Fahreigenschaften, das Design und die Ausstattung des geräumigen Ford S-MAX.
Die Redakteure testeten die Ausstattungsvariante Titanium S in der Praxis auf Herz und Nieren. Ihr Fazit: “Dieser S-MAX ist der Sportvan unter den Großen. Die 175 Diesel-PS gehen souverän mit der Masse um. Ein top Langstreckenauto.”
Lesen Sie jetzt die Details zu Beschleunigung, Drehmoment, Fahrkomfort – und geringen Verbrauchswerten.

Ford S-MAX gewinnt den ”Flotten-Award 2008“
Ford S-MAX gewinnt den „Flotten-Award 2008“
Und wieder begeistert der Ford S-MAX mit seiner sportlichen Dynamik, dem unverwechselbaren Ford kinetic Design und seinem herausragenden Platzangebot: Bereits zum zweiten Mal in Folge zeichneten ihn 5.000 Leser der Fachzeitschrift “Autoflotte” dafür mit dem begehrten Flotten-Award in der Kategorie “Vans” aus.
Damit zeigt der Sportvan von Ford einmal mehr, dass er die Konkurrenz in seiner Klasse weit hinter sich lässt.
Der vollständige Artikel ist in der “Autoflotte”, Ausgabe 05/2008, nachzulesen.

Ford S-MAX gewinnt “Autonis Car Design Award 2007”
Mit seinem außergewöhnlich sportlichen Auftritt und jeder Menge Emotionen faszinierte der Ford S-MAX die Leser der “Auto Motor und Sport”.
Und das Urteil war eindeutig: Ungefähr die Hälfte der 16.000 befragten Leser wählten ihn unter den Vans zur attraktivsten Neuerscheinung zwischen Sommer 2006 und 2007.
Mit einigem Abstand konnte sich der VW Cross-Touran an zweiter Stelle platzieren während die weitere Konkurrenz aus der eigenen Familie kam: Der neue Ford C-MAX und der Ford Galaxy schnitten im Wettbewerb um den begehrten Titel „Autonis Car Design Award“ ebenfalls gut ab und belegten Platz drei und vier in der Favoritenliste.
Der vollständige Artikel ist in der “Auto Motor und Sport”, Ausgabe 20/2007, nachzulesen.

Ford S-MAX gewinnt Titel “Auto 1 von Europa”
Deutschlands größte Autofachzeitschrift Auto Bild, ihre 23 europäischen Schwesterpublikationen und eine hochkarätig besetzte Fachjury haben dem Ford S-MAX die renommierte Auszeichnung “Auto 1 von Europa” verliehen – und dies gleich zweifach: Der dynamische Sportvan im unverwechselbaren Ford kinetic Design entschied nicht nur die Van-Kategorie für sich, sondern holte auch den Gesamtsieg – und darf sich damit als “beste automobile Neuerscheinung des Jahres 2006 in Europa” bezeichnen.
Den vollständigen Artikel können Sie in der Auto Bild (Ausgabe 9/2007) nachlesen oder direkt unter www.autobild.de.

Der Ford S-MAX gewinnt Auto Bild DESIGN AWARD 2006
Im Jahr 2006 wurde der Ford S-MAX von den Lesern der Zeitschrift Auto Bild zum schönsten Auto in der Kategorie Großraumlimousinen gewählt und dafür mit dem Auto Bild Design Award ausgezeichnet.
Als Grund für die herausragende Bewertung seiner Optik gaben die Leser der Auto Bild sein charakteristisches Heck an, aber auch seine ansprechende Karosserie mit ihrer “abfallenden Dachlinie”. Der innovative Sportvan zeigt, dass Autos mit viel Innenraum nicht zwangsläufig im gleichförmigen Kastenlook daher kommen müssen, sondern durchaus über ein sportliches und individuelles Erscheinungsbild verfügen können.

Großer Bremsentest der Auto Bild
Wer bremst am besten? Dieser Frage mussten sich im großen Bremsentest der Auto Bild in der Ausgabe 30 vom 28. Juli 15 Autos aus allen Fahrzeugkategorien stellen.
Mit einem erfreulichen Ergebnis für den Ford S-MAX: Der innovative Sportvan erhielt die Bewertung “Gute Bremsleistung in allen Disziplinen”.
“Daß es viel besser geht, beweist Ford mit dem S-Max. Sowohl im Trockenen wie auch in der µ-Split-Disziplin zeigt der Van vorbildliches Verzögerungsverhalten.

Auto Bild
In der Ausgabe 23 vom 9. Juni 2006 schickte die Auto Bild den Ford S-MAX und den Ford Galaxy auf einen Testparcours.
In Sachen Fahrleistung, Flexibilität, Qualität und Ausstattung konnten beide Fahrzeuge im Direktvergleich punkten.
Das Fazit der Tester: Der Ford S-MAX sieht hervorragend aus, fährt sich wunderbar und hat jede Menge Platz.
Der Galaxy ist hingegen das Auto für Großfamilien, die wirklich jeden Kubikzentimeter Innenraum brauchen.
Weitere Kommentare der Redakteure zum Ford S-MAX:

  • “Sitze ausbauen? Vorbei. Jetzt werden sie zusammengefaltet”
  • “Das Cockpit wirkt wie aus einem Guß, ist edel gemacht und funktionell tadellos.”
  • “Das Panoramadach ... schafft eine luftige Atmosphäre”

AUTO STRASSENVERKEHR
Ist der Ford S-MAX ein Porsche im Van-Kleid? Unter dieser Fragestellung wurde der Sportvan in AUTO STRASSENVERKEHR Ausgabe 13/2006 mit einem potenziellen Konkurrenten verglichen, dem Mitsubishi Grandis.
Das Urteil der Tester sieht den Ford S-MAX ganz klar vorn – sowohl wegen seiner sportlichen Fahrqualitäten als auch wegen seines flexiblen Innenraums und seines dynamischen Designs.
Hier einige Auszüge aus dem Vergleichstest:

  • “Ist der S-MAX ein Porsche im Van-Kleid?”
  • “Gleich bin ich weg! Ruft der S-MAX-Fahrer und reizt das sportlich abgestimmte Fahrwerk aus. Ein Genuss in dieser Klasse.”
  • “Dank des geräumigen S-MAX von Ford, der über Teerpisten ziehen soll wie Butter über warmes Brot.”
  • “Beeindruckend, wie leichtfüßig der schwere Brocken durch Kurven schießt.”
  • “S-MAX – der erste echte Sportvan.”
  • “Im S-MAX steckt ein Stück Porsche.”

 

Ford Ka

Promo

Neu: Autogas-Umbau!

Ab 30000 Jahreskilometern haben sich die Umbaukosten innerhalb von 2 Jahren amortisiert!

Die Umrüstung eines Fahrzeugs dauert je nach Fahrzeug- und Motortyp um die 3-4 Tage. Weiter...

“Ob Sie für 35,- oder 70,- Euro tanken, das ist der Unterschied von Autogas gegenüber Benzin! - Tanken zum halben Preis!!!”

Neuwagen

Testen Sie Ihren Lieblings - Ford. Stöbern Sie in unseren virtuellen Verkaufsräumen . Sie erhalten alle Informationen zu Ihrem Wunschmodell gerne persönlich vor Ort. Und die passende Testfahrt gibt es gleich dazu...

Valid XHTML Download Firefox Konzeption, Gestaltung & Programmierung: Christian Hahn @ C#, XML & .NET 2.0